Regionaler Beirat Bautzen im Mai 2019

Regionaler Beirat Bautzen im Mai 2019

Das Regionalbüro Bautzen (FAW gGmbH, Akademie Bautzen) veranstaltete am 15. Mai 2019 den Regionalen Beirat im Rahmen der „JobPerspektive Sachsen“. Vor Ort nahmen Vertreter_innen der umsetzenden Bildungsträger, der beteiligten Jobcenter der Landkreise Bautzen und Görlitz, der IHK, der SAB und der Regiestelle des Programms teil.

Ziel des Beirates war es, zum einen über den aktuellen Umsetzungsstand im Programm zu informieren, zum anderen für aufkommende Klärungs- und Abstimmungsbedarfe der Bildungsträger einen Rahmen zum Austausch zu schaffen.

Herr Sange (Regionalbüroleiter) berichtete von den Abschlussaussichten der in 2019 endenden Ausbildungen und Umschulungen im Rahmen der QAB und EZU. Zudem wurden die aus der Herbstzuweisung 2018 und Frühjahrszuweisung 2019 in Hoyerswerda, Kamenz und Löbau gestarteten Qualifizierungsmaßnahmen dargestellt. Insgesamt konnten bis zum Beirat drei Maßnahmen der Stufe 3 sowie drei Maßnahmen der Stufe 4 neben den durchlaufenden Maßnahmen initiiert werden.

Der Beirat wurde zudem genutzt, über die Zuweisungen für QAB und EZU 2019 zu informieren sowie die notwendigen Zeitschienen für die Herbstzuweisung 2019 abzustimmen. Für den Programmbereich QAB zeigt sich wie in den letzten Jahren ein sehr heterogenes Bild der angestrebten Berufsabschlüsse, dem im Programm durch die Umsetzung im Rahmen von Ausschreibungen Seltener Berufe Rechnung getragen wird.

Nicole Runge